Lage:

Böhlen liegt in der Leipziger Tieflandsbucht ca. 15 km südlich von Leipzig und 13 km nordwestlich von Borna. Böhlen wird von der Pleiße von Süd nach Nord durchflossen. Östlich des Stadtteils Großdeuben erstreckt sich das für den Hochwasserschutz des Flusses wichtige Rückhaltebecken Stöhna. Weiterhin wird die Stadt von verschiedenen stehenden Gewässern des Leipziger Neuseenlands umgeben, so unter Anderem vom Störmthaler See im Nordosten, dem Hainer See im Südwesten und dem Zwenkauer See im Westen.

Verkehr:

Die B2 und die B95 treffen im Böhlener Stadtteil Großdeuben aufeinander. Die A9 ist ca. 35 km, die A14 ist ca. 30 km und die A38 nur ca. 5 km entfernt. Die Stadt liegt im Gebiet des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV); Böhlen liegt mit seinem Stadtteil Großdeuben, den Ortsteilen und den Städten Rötha und Zwenkau in der Tarifzone 152. Ein Anschluss an das Schienennetz besteht seit 1842. Der Bahnhof Böhlen liegt an der Bahnstrecke Leipzig–Hof. Böhlen ist an das Netz der S-Bahn Mitteldeutschland angeschlossen. Im Stadtgebiet Böhlen werden neben dem Bahnhof Böhlen noch der Haltepunkt Großdeuben sowie der Haltepunkt Böhlen Werke von der S4 und S5 bedient.
In Böhlen halten die Busse der Linien 101, 122 und 144, die Böhlen mit den Nachbargemeinden verbinden, welche zumeist nicht an die Eisenbahn angeschlossen sind.

 Sehenswürdigkeiten:

  • Rathaus (erbaut 1902 als Pächterhaus des Rittergutes, seit 1. Januar 1928 wird es als Rathaus genutzt)

  • Kulturhaus (erbaut 1951–1952, zu seiner Zeit das größte Kulturhaus im Bezirk Leipzig, Großer Saal mit 765 Plätzen

  • Kugelhaus („Vierundzwanzigfamilienhaus“, erbaut um 1928 nach Abriss der Rittergutstallungen und -scheunen)

  • Evangelische Christophorus-Kirche (Erstnennung 1540 und somit ältestes Gebäude des Ortes, 1794 wurde die Donatiorgel eingebaut)

  • Stadtzentrum mit versteinerter Zeder

  • Barocke Katharinenkirche in Großdeuben (mit einer Friederici-Orgel)

  • Herrenhaus und Torhaus mit Parkanlage in Großdeuben

  • Gründerzeit- und Jugendstilvillen in Großdeuben

  • Leipziger Neuseenland

  • Pleißeauenlandschaft